Keine Probleme bei der Schülerbeförderung

Liebe Schüler, liebe Eltern,

nach unserem Aufruf zum Thema Schülerbeförderung/Schulbus haben uns bis zum 25.01. doch so einige unschöne Rückmeldungen erreicht.

Angefangen bei überfüllten, zu spät oder viel zu früh kommenden Bussen, die Haltstellen nicht anfahren oder der Busfahrer während der Fahrt am Handy spielt, war alles dabei.

Im Februar erreichte uns genau EINE Meldung - schieben wir es auf die Winterferien.

Im März, nach nochmaliger Ansprache des Themas im Stadtschülerrat, erreichten uns FÜNF Meldungen.

Wenn wir keine Fakten schwarz auf weiß haben, können wir auch nichts an der Situation ändern. Sind unsere Schüler denn wirklich schon so abgestumpft oder schmerzbefreit, dass sie alles hinnehmen?

Entweder gibt es keine Probleme oder sie werden uns nicht mitgeteilt. Urspünglich hatten wir jedoch den Eindruck, dass es bei uns ähnlich ist wie HIER.

Schaut doch bitte am 06.04. um 20:15 Uhr einfach mal beim MDR Sachsen rein, dann seht Ihr Eltern, was Euren Kids jeden Tag zugemutet wird - und Ihr Kids sitzt sicher bestätigend nickend daneben.

Wenn Ihr Euch doch aktiv an der Verbesserung der Situation beteiligen wollt:

Packt Euer Handy aus und schickt uns per Whatsapp, Signal, Telegram oder SMS eine Nachricht an die Nummer 015237603201 mit Buslinie, Datum/Uhrzeit, evtl. Namen des Busfahrers und bei Überfüllung am besten auch ein Foto direkt aus dem Bus – oder per Mail an .

Alle Daten werden vertraulich behandelt und anonymisiert!

Zurück